Alles ist jetzt!

Partnerschaft

 

Vielleicht ist dein Partner gar nicht verantwortlich für deine distanzierten, erstorbenen, traurigen, einsamen, abgeschnittenen, hilflosen, vielleicht sogar hasserfüllten Gefühle.

Auch die leidenschaftlich Nimmersatten leiden unter Herzschmerz. Viele dauernd wechselnde Liebhaber oder Geliebte entspringen meist einer verzweifelten Suche nach Liebe. All die ständig durch neue Betten fegenden Vernascher vom Dienst sind so wenig Sex-Götter, wie die bereitwilligen Verführerinnen Sex-Göttinnen sind. Sie sind eher Verirrte – sie suchen mit dem Unterleib etwas, das sie nur mit dem Herzen finden können. Aber auch ihnen ist, genauso wie den Lustlosen, das Herz gebrochen worden. Auch sie wollen diesen Schmerz nicht mehr fühlen. Nur resignieren sie nicht – sie kämpfen, suchen und fordern ein. Sie sind getrieben auf der Suche nach einem neuen Kick, einem heißen Abenteuer.

Wenn wir den Sex wie eine Droge konsumieren, dann sind wir eigentlich damit beschäftigt, eine längst vergangene Wunde zu heilen. Wir suchen nach einer Verbindung, die uns einst nicht zuteilwurde. Manchmal wollten wir Liebe geben und haben nur Sex bekommen. Manchmal wollten wir unser Herz schenken und wurden von Besitzanspruch gefangen genommen. Das alles war damals, aber es lebt heute noch in uns weiter, so dass wir überall nach Verbindung suchen, aber nirgendwo die Verbindung finden oder gar in ihr bleiben können, weil noch immer dieser alte Riss zwischen unserem Unterleib und unserem Herzen in uns existiert.

Frauen haben genauso viel Potential wie Männer. Aber trauen wir uns auch, uns der ebenso wahren Erkenntnis hinzugeben, dass Frauen genauso viel Autonomie, Selbstverantwortung und finanzielle Freiheit wie Männer brauchen? Wenn eine Frau sich wirklich hingeben will, dann muss sie sich selbst vertrauen können. Wenn eine Frau ihre Liebe wirklich ins Leben bringen will, dann muss sie sich frei fühlen, sich für etwas zu entscheiden. Dazu muss sie die Verantwortung für ihr Leben übernehmen lernen. Die Wahrheit ist: Soll eine Beziehung auf Dauer funktionieren, müssen Frauen sukzessive auf ihren eigenen Füßen stehen – und zwar materiell, intellektuell und emotional.